Unser Ausbildungskonzept setzt sich aus vier Bausteinen zusammen (Gruppenbild nach Klick auf Foto):
 
 
 
 
- 1. Baustein: Musikalische Früherziehung                        (Klick auf Bild)
Für Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren bieten wir die „rhythmisch musikalische Früherziehung“ an. Sie bietet
Kindern die Gelegenheit, ihre kreativen musikalischen Möglichkeiten spielerisch zu erproben und zu fördern. Bewegung, Musik und Sprache sind die drei zentralen Bildungsinhalte. Die Kinder erhalten eine musikalische Basis, von der sie sich in verschiedene Richtungen weiterentwickeln können.  Unsere Minis werden jeweils 45 Minuten einmal pro Woche von der Musikschule Horb in der Grundschule Grünmettstetten unterrichtet.
 
 
 
    
- 2. Baustein: Blockflötenausbildung                            (Klick auf Bild)
Für Kinder ab dem 1.Schuljahr bieten wir im darauffolgenden Frühjahr die Ausbildung an der Blockflöte an. Die Ausbildung dauert in der Regel 2 Jahre. Die Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt -  „Anfänger“  (1. Blockflötenbuch) und die „Fortgeschrittenen“ (2. Blockflötenbuch). Sie werden von unserer Blockflötenausbilderin Birgit Teufel wöchentlich jeweils 45 Minuten in der Grundschule in Grünmettstetten unterrichtet. Die Blockflöte gilt in der Fachwelt wegen ihrer leichten Handhabung als ideales Einstiegsinstrument.
 
 
 
Nach dem Erlernen der Blockflöte bieten wir den Kindern je nach Wunsch nach dem 1. Blockflötenjahr – eine Ausbildung am Holz-, Blech- oder Schlaginstrument an.
Unsere Nachwuchsmusiker werden von drei Musikschulen wöchentlich 25 Minuten in Grünmettstetten unterrichtet.
Insgesamt arbeiten wir mit 7 Ausbildern zusammen. Nach ca. 2-3 Jahren Ausbildung kann die D1-Prüfung abgelegt werden. Diese ist auch die Grundvoraussetzung um in der Stammkapelle aufgenommen zu werden. Darauf aufbauend besteht die Möglichkeit die D2- und D3 Prüfung zu absolvieren.
 
 
 
 
 
- 4. Baustein: Jugendkapelle                          (Klick auf Bild)
Durch das Musizieren in der Jugendkapelle möchten wir die Kinder am Holz-, Blech- oder Schlaginstrument so früh wie möglich in der Gruppe zusammen führen um zu verhindern, dass der Einzelunterricht zum Gefühl führt, allein gelassen zu werden.
Geprobt wird immer wöchentlich Donnerstags von 18.30 bis 19.30 Uhr im Probelokal in Grünmettstetten.
Seit 2013 dirigiert Ferenc Guti die Jugendkapelle.
Fest eingeplante Auftritte der Jugendkapelle ist der Vorspielnachmittag in Grünmettstetten, das Lochbrunnenfest in Rexingen und das Herbstfest in Grünmettstetten, sowie die Konzerte der beiden Vereine am Jahresende.
 
Die MV-Jugend...
Ausbildungskonzept